Schlagwort-Archive: syrische Kriegsflüchtlinge

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen nimmt syrische Kriegsflüchtlinge auf

Am Mittwoch, den 26. Februar sind 40 syrische Kriegsflüchtlinge in Litauen eingetroffen. Mindaugas Sabutis, der Bischof der evangelisch-lutherischen Kirche Litauens hat diese humanitäre Aktion initiiert. Das litauische Außenministerium hat für die notwendigen Visa gesorgt und den Transport der Bürgerkriegsflüchtlinge mit einer Militärmaschine nach Šiauliai übernommen. Dort wurden sie von dem Direktor der Diakonie der evangelisch-lutherischen Kirche Litauens, Mindaugas Kairys, in Empfang genommen und auf die Gemeinden der Kirche verteilt. Sie werden vorwiegend in Pfarrhäusern untergebracht. Für die kleine Minderheitenkirche mit nur ca. 20.000 Mitgliedern in 54 Gemeinden, die von 18 Pfarrern betreut werden, ist die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge eine gewaltige Aufgabe. Seit der Unabhängigkeit Litauens im Jahr 1991 musste sich die evangelisch-lutherische Kirche Litauens neu finden, Kirchen und Pfarrhäuser, die während der sowjetischen Ära größtenteils zerstört und zweckentfremdet wurden, mussten und müssen noch wiederaufgebaut und renoviert werden. Mit viel Eigeninitiative und Unterstützung aus dem Ausland wurden funktionierende kirchliche Strukturen geschaffen. Eine Diakonie (Sandora) wurde gegründet, die in dem noch so jungen Staat  vielfältige und wichtige soziale Aufgaben (ein Mutter-Kind-Haus, ein Zentrum für Drogenabhängige, Waisenhäuser, Jugendbegegnungsstätten, Schülerbetreung etc.) übernimmt. Mit der Aufnahme der Bürgerkriegsflüchtlinge kommt zu alldem eine neue, nicht zu unterschätzende Aufgabe auf eine kleine Kirche, in einer immer noch auf Hilfe angewiesenen Aufbauphase, hinzu.
Wer helfen möchte, kann zumindest die ökonomischen Lasten mildern helfen und direkt auf das Konto der litauischen Diakonie eine Spende überweisen. Die Kontaktdaten sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.ldiakonija.puslapiai.lt/?id=16.
Nähere Auskünfte erteilt gerne der Betreiber dieses Blogs.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachrichten